Unser Konzept

Kommt Zusammen - Festival für Musik & Kultur

Das »Kommt Zusammen Festival« findet seit 2004 jährlich zu Ostern in Rostock statt. Über ein gesamtes Wochenende präsentieren Musik- und Kulturschaffende ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten, DJ-Auftritten, Kreativworkshops und Stadtrundgängen. Von einem reinen Clubfestival in den ersten Jahren entwickelt es sich zu einer Kultur- und Musikwoche in Rostock. 2011 bekam das Festival von der Initiative Musik (Bundesministerium für Kultur) eine Anerkennung als kulturell und strukturell relevante Veranstaltung für die Region und wurde für dessen weitere Entwicklung gefördert. So konnte sich in den Folgejahren neben einem breiten Musikprogramm eine Vielzahl von Workshops, Theatervorstellungen, Filmvorführungen, Lesungen, Diskussionsrunden, Stadtführungen und Nachtfohmärkten etablieren. Die Themen Kunst, Kultur, Musik und Gesellschaft stellten dabei immer die inhaltliche Ausrichtung da.

Das Kommt Zusammen - Festival für Musik & Kultur 2015 ist ein subkulturelles Non-Proft Festival mit dem Charakter einer Kultur und Musikwoche. Tagsüber können Interessierte Workshops und Stadtrundgänge besuchen, sich von kreativen Prozessen anregen lassen, Netzwerke bilden und die Stadt Rostock unter einem neuen Gesichtspunkt entdecken. Anschließend bietet das Abendprogramm einen musikalischen und kulturellen Ausklang. So werden z. B. die im Instrumenten-Workshop gebauten Produkte in der abendlichen Jamsession ausgetestet und präsentiert. Das Festival wird in diesem Jahr zum 11. Mal organisiert und wird erstmalig über acht Tage durchgeführt – vom 30. März bis 06. April 2015. Der Austragungsort wird in diesem Jahr auf einen kleinen Kern konzentriert (Peter-Weiss-Haus, Li.WU, JAZ, Schauwerk, MAU-Club).

Die inhaltliche Schwerpunkte in 2015 sind die Themen Musik, Kunst und Kultur, die durch die Durchführung von Kreativ-Workshops, Lesungen, Vorträgen, Abendprogramm uvm. erreicht werden.

Entscheidende Zielsetzungen des Festivals sind:

  • Jugendliche und junge Erwachsende (ab ca. 16 Jahren) sollen in ihrem Kulturverständnis gefördert und eigene Aktivitäten und Talente klar angeregt werden. Ihnen soll die Möglichkeit gegeben werden, innerhalb ihres Interessengebietes erste Netzwerke zu bilden bzw. vorhandene Netzwerke zu erweitern und sich auszuprobieren.
  • Die überregionale Vernetzung von Künstlern aus der Region Rostock und Mecklenburg-Vorpommern soll gestärkt, intensiviert und ausgebaut werden
  • Als junges Festival soll das Kommt Zusammen eine überregionale Strahlkraft erzeugen und die Dynamik und Kreativität Rostocks in die Region tragen – so soll sich das Kommt Zusammen zu einer Veranstaltung etablieren, die Rostock als Standortfaktor zum Leben und Arbeiten präsentiert.

Durch o.g. Schwerpunkte konnten in den letzten Jahren folgende Ergebnisse dokumentiert werden:

  • 2014 wurden 17 Workshops mit 450 Teilnehmern durchgeführt.
  • Regional, national und International konnten seit 2011 erfolgreich Netzwerke geknüpft werden und Künstlern aus der Region wurden Austauschmöglichkeiten ermöglicht – so wurde 2014 erstmals das Kommt Zusammen Hamburg durchgeführt.
  • Das Festival konnte mit seinen ca. 3.500 Gästen deutschland- und europaweit einen hohen Stellenwert gewinnen – die Anmeldungen bzw. Ticketverkäufe erstrecken sich zu ca. 20% auch über das gesamte Bundesgebiet und Europa (Niederlande, Schweiz, Österreich, Norwegen,Dänemark, Schweden). Dadurch wird das Wir-Gefühl der Menschen vor Ort gestärkt.
  • Trotz der großen Erweiterungen im Kulturprogramm soll in 2015 wieder eine Vollauslastung angestrebt werden. Ausgehend von den Zahlen aus 2014 werden ca. 450-500 Workshopteilnehmer und ca. 3.500 Gesamtbesucher erwartet.