INITIATIVE KOMMT ZUSAMMEN präsentiert

TOGETHER.

Musik – Workshops – Nachtflohmarkt – Kino – Lesung

26.11. - 27.11 2015 im Peter-Weiss-Haus und Li.Wu

„Ein Jahr kann sehr sehr lang sein...“ – genau das dachte sich die Initiative Kommt Zusammen und will nicht bis nächstes Jahr Ostern warten um Ihre Vision von Kultur zu verwirklichen.

Am Donnerstag (26.11.) startet das Mini-Festival mit einem Nachtflohmarkt rund um Musikalien, Kleinkunst und Second-Hand im Peter-Weiss-Haus. Parallel dazu wird es im Rahmen des PolDo eine Lesung geben.
Der Freitag (27.11.) beginnt um 15 Uhr mit dem Kunstworkshop „Grundlagen der Farbgestaltung“ mit dem Rostocker Illustrator Björn Krause. Parallel dazu wird der Produzent Andre Kronert zu einem Audioworkshop für Fortgeschrittene zum Thema „Implementierung von Synthesizern & Drumcomputern in Ableton“ einladen. Um 22 Uhr leitet das Li.Wu den Abend mit einer exklusiven Preview des ersten deutschen HipHop-Films „Blacktape“ ein.

Um 23 Uhr beginnt dann im Peter-Weiss-Haus das Musikprogramm auf zwei Floors. Im Studio HdF liegt der Fokus auf Drumnbass-Künstler wie Diploid (Live!), Funkstep Brothers, Sterngucker und Cado. Im Café Marat stehen Künstler wie Andre Kronert, Frank Mauer und Slimcase für straighten Techno.

TOGETHER!

Präsentiert von

Buntes

Zu Tisch bei Gundula

in der Rostocker Gartenstadt

30.03.2015 - 19:00 Uhr

Infos zum Gastgeber:
Vier Jahre vor der Wende kam ich in Rostock zur Welt und nutze seit jeher die Reisefreiheit in vollen Zügen. Reisen gehört neben Kochen zu meinen Leidenschaften: Von über 30 Ländern auf fünf Kontinenten habe ich viele verschiedene Rezepte mit nach Hause gebracht. Besonders angetan hat es mir die südamerikanische Kultur. Neben einer halbjährigen Rucksacktour durch die Anden und den Amazonas habe ich auch zwei Jahre in Brasilien gelebt. Kochen zelebriere ich mit viel Liebe zum Detail. Als Grafikdesignerin ist mir auch die Optik sehr wichtig – das Auge isst ja bekanntlich mit.

Das koche ich am Liebsten:
Ein bunter Teller mit frischen, regionalen Beilagen. Und abwechslungsreich soll es sein! Oft koche ich Reis- oder Quinoa-Gerichte mit verschiedensten Hülsenfrüchten (Mais, Erdnüsse, Linsen, Bohnen), zunehmend auch vegetarisch und vegan. Aber gerne darf es auch mal ein saftiges Steak mit Rosmarinkartoffeln sein oder ein Ostseefisch in cremiger Cocos-Soße - so weit es möglich ist aus verantwortungsvollen Quellen, fair gehandelt und aus ökologischer Landwirtschaft.

Wie und wo wohne ich?
In der Rostocker Gartenstadt direkt am Waldrand wohne ich mit meinem Freund in einer geräumigen Dachwohnung, die im südamerikanischen Flair gestaltet ist.
Zwischen tropischen Grünpflanzen kann man in der Hängematte die Seele baumeln lassen oder die vielen kleinen Souvenirs aus aller Welt beschauen. Parkplätze gibt es direkt vor der Tür; öffentliche Verkehrsmittel halten an Gartenstadt bzw. Zoo - ein Besuch im Darwineum lässt sich also gut verbinden.

So funktioniert Zu Tisch:
Hobbyköche in Mecklenburg-Vorpommern öffnen ihre Häuser für Urlauber und Einheimische, die Lust haben, in persönlicher Umgebung gut zu essen, regionale Produkte zu sich zu nehmen und Menschen der Region kennenzulernen.

Mit 'Zu Tisch' erlebt ihr gleich dreierlei Dinge auf einmal: kulinarischen Genuss, interessante Menschen aus der Region sowie interessante Häuser und Wohnungen. Dass hier mit regionalen Produkten gekocht wird, versteht sich von selbst!
So vielfältig wie die Gerichte sind die Gastgeber: Alteingesessene und Zugezogene, Junge und Ältere, vom Künstler zum Gutshausbesitzer, vom schnellen Teller frischer Pasta zum Fünfgängemenü.

Nun habt ihr die Möglichkeit, einige Rostocker Köche des Projektes im Rahmen des Kommt Zusammen unter Kreativsaison aufzusuchen oder euch oder euch direkt HIER anzumelden.